Frickenhausen 12.12.2016

Nachruf für Helmut Betz



Unser langjähriger Bezirksvorsitzender und Bezirksschatzmeister der Soli Unterfranken, Landesschatzmeister Soli Bayern, Vorsitzender der Bundesrevisionskommission und Reiseleiter im RKB-Bezirk …

weiterlesen …
Helmut Betz
Stuttgart, 07.12.2016

Michael Niedermeier gewinnt bei der Hallenrad-WM in Stuttgart Silber

Respekt und Anerkennung für den Bruckmühler Vize-Weltmeister Michael Niedermeier

Die Soli Bayern ist stolz auf seinen Vize-Weltmeister im Einer Kunstradfahren der Männer Michael Niedermeier vom bayerischen RKB Soli Bruckmühl und gratuliert sehr herzlich zu dieser herausragenden …

weiterlesen …
v. l. Michael Niedermeier (Silber), Lukas Kohl (Gold), Yannick Strübinger (Bronze); Foto Hubert Dandl
Stuttgart, 05.12.2016

WM-Silber für Michael Niedermeier

Michael Niedermeier gewinnt WM-Silber und wird Vize-Weltmeistertitel. Er meistert alle Höchstschwierigikeiten souverän, zeigt mit einem 8-fachen Drehsprung seine Entschlossenheit, den WM-Titel zu verteidigen, zeigt knapp fünf Minuten Weltklasse-Kunstradsport und stürzt 5 Sekunden vor der Zeit beim Übergang vom Kehrlenkersitzsteiger zum Standsteiger. Er nimmt es wie es ist. 2. Platz, Silbermedaille, Abschluss einer spannenden und grandiosen Saison mit WM-Teilnahme, holt Lukas Kohl auf die Fahrfläche, gratuliert ihm zum Weltmeister und fährt mit ihm eine Runde. Damit gewinnt er die Herzen des Publikums der mit ca. 5.500 Zuschauer gefüllten Porschearena und zeigt sportliche und menschliche Größe.

 

 

SWR-Interview mit Michael Niedermeier am 2. Dezember 2016

SWR-Zusammenfassung Hallenrad-WM (ca. 30 Min.)

Kurzbericht Oberbayerisches Volksblatt (OVB) vom 05.12.2016

Lukas Kohl beim Bayerischen …

weiterlesen …
Michael Niedermeier mit Silbermedaille; Foto Hubert Dandl
Stuttgart 05.12.2016

Radball-WM: Österreicher holen vierten Titel

Stuttgart (rad-net) - Spannung bis zur letzten Sekunde: Mit einem packenden Radball-Finale fanden die Hallenradsport-Weltmeisterschaften in der Stuttgarter Porsche-Arena einen würdigen Schlusspunkt. Im Endspiel bezwangen die dreimaligen Titelträger aus Österreich, Markus Bröll und Patrick Schnetzer, das Schweizer Team Dominik Planzer und Roman Schneider mit 6:5. Die ersehnte Bronzemedaille sicherten sich Gerhard und Bernd Mlady aus Stein.

«Es war schon lange Zeit spannend. Wir hatten viel Chancen, die wir aber nicht verwertet haben. Am Schluss konnten wir uns aber wie im ganzen Turnierverlauf auf unsere Standards verlassen. Hier in …

weiterlesen …
Weltmeister Österreich, Silber Bernd und Gerhard Mlady, Bronze Schweiz; Foto Hubert Dandl
Stuttgart 05.12.2016

Fazit zur Hallen-WM in Stuttgart: «Atmosphäre nicht zu toppen»

Stuttgart (rad-net) - Erst sagte UCI-Präsident Brian Cookson bei seinem Abschied aus Stuttgart, er werde sich einsetzten, «die Faszination des Sports noch viel mehr Leuten zu verdeutlichen». Dann meinte der Chef der Deutschen Sporthilfe Dr. Michael Ilgner, es lohne sich, «alles zu unternehmen, damit der Hallenradsport eines Tages den Sprung zu Olympia schafft. Die Titelkämpfe in der Porsche-Arena erwiesen sich als beste Werbung für Kunstrad und Radball.»

Auch weil die BDR-Starter fast das Maximum herausholten. Viermal Gold, fünfmal Silber und einmal Bronze – ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis. Bundestrainer Dieter Maute zeigte sich …

weiterlesen …
Bayern-Fan-Block; Foto Hubert Dandl
Stuttgart 04.12.2016

Titelverteidigung bei der Heim-WM in Stuttgart – Thürmer/Thürmer holen souverän Gold

Ein Déjà-vu gab es am Sonntagnachmittag beim Blick auf das Siegerpodest im Zweier Kunstradfahren der Frauen bei den Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Stuttgart. Exakt in derselben Reihenfolge wie im Vorjahr in Malaysa gab es Gold für Nadja und Julia Thürmer (Mainz-Finthen), Silber für Lena und Lisa Bringsken (Böhl-Iggelheim) und Bronze für das Schweizer Duo Fabienne Gamper und Rahel Nägele.

Als Letztes der vier Paare im Finale waren Julia (27) und Nadja (25) Thürmer mit einem deutlichen Punktevorsprung ins Rennen um die Titelverteidigung gegangen. Und nachdem sie in der Vorrunde …

weiterlesen …
Julia und Nadia Thürmer beim Lenkersitzsteiger Schulterstand rückwärts; Foto Hubert Dandl
Stuttgart 03.12.2016

Deutscher Doppelsieg im 1er Frauen - Lisa Hattemer gewinnt Gold vor Viola Brand

Lisa Hattemer heißt die neue Weltmeisterin im 1er Kunstradfahren der Frauen. Im Finale siegte die 24-jährige vor ihrer Teamkollegin Viola Brand, die den deutschen Doppelsieg vor der Slowakin Nicole Frybortova perfekt machte.

Zwar konnte keine der deutschen Athletinnen ihr ganzes Potenzial in der ausverkauften Porsche-Arena abrufen - Gold und Silber waren dennoch zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr. Nachdem Frybortova …

weiterlesen …
Lisa Hattemer mit mehrfachem Drehsprung beim WM-Finale; Foto Hubert Dandl
Stuttgart 03.12.2016

Radball: Japan siegt in Gruppe B - Österreich gewinnt vor Deutschland in der Gruppe A

Hochspannung herrscht in der Porsche-Arena bei den Radballspielen. In der Gruppe B siegte Japan vor den Spaniern und Hong Kong. Spannend wird es am morgigen Finaltag in der Gruppe A. Die WM-Favoriten aus Österreich haben sich als Tabellenerster vor dem deutschen Team für die K.O.-Runde qualifiziert.

Was war  das für ein Spiel in der Vorrunde zwischen Österreich und Deutschland. Am Ende stand es 7:5 für die Mannschaft aus dem Nachbarland. Bernd und Gerhard Mlady spielten stark und zeigten …

weiterlesen …
Foto Hubert Dandl
Stuttgart 03.12.2016

Radball-WM: Mladys mit Sieg gegen die Schweiz - Niederlage gegen Österreich

Stuttgart (rad-net) - Die deutschen Radballer Bernd und Gerhard Mlady haben am zweiten Wettkampftag der Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Stuttgart jeweils ein Spiel gewonnen und eins verloren. Gegen die Schweiz siegten sie heute Morgen mit 3:1, verloren aber am Nachmittag gegen das österreichische Duo in einem spektakulären Spiel mit 5:7.

Gestern Abend war den Cousins mit einem 7:1-Sieg gegen Frankreich ein Auftakt nach Maß gelungen. Die Halbfinals und das Finale finden am Sonntag in der Nachmittagssession ab 13:30 Uhr statt. Heute …

weiterlesen …
Österreicher Torschuß, Abwehr Bernd Mlady; Foto Hubert Dandl
Stuttgart 02.12.2016

Schweizerinnen holen sich Gold im 4er

Die Schweizerinnen können jubeln. Mit 222,24 Punkten holte sich der 4er-Frauen Gold und sicherte sich den ersten Titel bei den UCI Hallenradsport-Weltmeisterschaften in der Porsche-Arena vor dem deutschen Quartett.

Die Schweizerinnen können jubeln. Mit 222,24 Punkten holte sich der 4er-Frauen Gold. Céline Burlet, Flavia Zuber, Melanie und Jennifer Schmid sicherten sich damit den ersten Titel bei den UCI …

weiterlesen …
Schweitzer Weltmeister im 4er, Celine Burlet, Jenifer Schmid, Melani Schmid, Flavia Zuber; Foto Hubert Dandl
Bruckmühl, 30.11.2016

Hallenrad-WM 2016 - Technische Information zur Berichterstattung

Nachfolgend finden Sie technische Informationen zur Hallenrad-WM vom 02. bis 04.12.2016 in Stuttgart in der mit 6.000 Plätzen schon jetzt ausverkauften Porsche-Arena mit den entsprechenden Links.

WM-Teilnehmer
Michael Niedermeier, Soli Bruckmühl (Bayern) tritt an um seinen WM-Titel zum 3. Mal zu verteidigen. Die weiteren WM-Teilnehmer für Deutschland findet ihr unter http://soli-bayern …

weiterlesen …
Foto Hubert Dandl
Bruckmühl, 30.11.2016

Auf geht's zur WM-Titelverteidigung

Michael Niedermeier, der zweifache Kunstradweltmeister aus Bruckmühl, steht in den Startlöchern zu seiner 4. WM-Teilnahme. Vom 02. bis 04. Dezember ist die Porsche-Arena im Stuttgarter Neckarpark Schauplatz der UCI Hallenradsport-Weltmeisterschaften. Die weltbesten Radballer und Kunstradfahrer aus 18 Nationen kämpfen an drei Tagen um die begehrten Weltmeistertitel. Sportliche Höchstleistungen, einzigartige Kürprogramme und spannende Radballspiele sind dabei garantiert.

Klar definiert ist für Niedermeier das Ziel: die Titelverteidigung.

Dass die Form dazu stimmt, zeigte er am 19. November beim Nationencup der Länder Schweiz, Österreich und Deutschland in …

weiterlesen …
Michael Niedermeier bei der Seitvorhebehalte Rückwärts; Foto Robert Niedermeier
Stuttgart 22.11.2016

Die Vorfreude auf die Heim-WM ist groß - Große Hoffnungen begleiten das Team

Der Bund Deutscher Radfahrer hat sein WM-Team - auch mit Sportlern der Soli - nominiert und blickt den Titelkämpfen in der Porsche-Arena optimistisch entgegen. Die Medaillenchancen sind gut und so hoffen die Verantwortlichen des BDR und der Soli auf erfolgreiche Weltmeisterschaften. Nachfolgend das WM-Team im Überblick:

Kunstradsport

Lisa Hattemer (24), Gau-Algesheim
Einer Frauen: WM-Dritte 2015, DM-Erste 2014
Die Studentin will „ein Super-Programm fahren und zufrieden von der Fläche gehen. Dies ist meine erste WM …

weiterlesen …
Doris Niedermeier, Katrin Igel, Klara Huber; Foto Hubert Dandl
Stuttgart 22.11.2016

Die Porsche-Arena in Stuttgart ist erneut Schauplatz der UCI-Hallenradsport-WM 2016

In zwei Wochen steht die Porsche-Arena nach sechs Jahren wieder ganz im Zeichen der Kunstradfahrer und Radballer: Damit kehren die UCI Hallenradsport-Weltmeisterschaften vom 2. bis 4. Dezember 2016 an den Ort ihres größten Triumphes zurück.

In zwei Wochen steht die Porsche-Arena nach sechs Jahren wieder ganz im Zeichen der Kunstradfahrer und Radballer: Damit kehren die UCI Hallenradsport-Weltmeisterschaften vom 2. bis 4. Dezember 2016 …

weiterlesen …
Foto Hubert Dandl
Roth, 06.11.2016

Sportförderung und Haushalt für 2017 beschlossen

Das erweiterte Präsidium des RKB Bayern traf sich zum zweiten Mal zur Sportfacharbeitstagung (Herbst). Die Präsidiumsmitglieder informierten sich áuch untereinander über die geleistete Arbeit im Verband und die erzielten Erfolge in diesem Jahr, die sich sehen lassen können.

Die Sportförderung in Bayern wird sich ändern, da der Bayerische Landesfußballverband nun aufgrund von Mitgliederrückgängen nun Mittel beansprucht, auf die er bisher verzichtet hat. Für ca. ein …

weiterlesen …
Erweitertes Präsidium unter Vorsitz von Präsident Harald Schmidt (Mitte); Foto Hubert Dandl
Rimpar 30.10.2016

Bundesfest mit Ehrengästen aus Sport und Politik

RKB Solidarität Deutschland feierte im Rahmen des Bundespokals in Rimpar 120jähriges Bestehen

Zwei Tage lang feierte der RKB Solidarität Deutschland im unterfränkischen Rimpar Hallenradsport und sich selbst. Im Rahmen des traditionellen Saisonabschlusses beim Bundespokal im Kunst- und Einrad …

weiterlesen …
Präsident der Soli Deutschland, Bernd Schwinn bei der Festrede; Foto Hubert Dandl
Rimpar, 30.10.2016

RKB Bundespokal 2016

Traditioneller Saisonabschluss und Jahrestreffen
– und dann auch noch ein Jubiläumsfest.


Es war ganz schön was los beim Bundespokal der Solidarität am 29. und 30. Oktober 2016 im unterfränkischen Rimpar. Der RSV Solidarität Rimpar hatte für den perfekten Rahmen gesorgt. Der …

weiterlesen …
4er Kunstrad RSV Fronlach; Foto Hubert Dandl
Moers 26.10.2016

RKB Solidarität holt bei den Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport drei Titel

Milena Slupina, eine Kunstradfahrerin vom TSV Bernlohe, das Radpolo-Team Sabrina Schulwitz und Maike Schott vom RKB Wetzlar und der 4er Einrad Reigen offen der RKV Solidarität Schweinfurt standen auf dem Treppchen ganz oben.

Reichlich Grund zum Jubeln hatten die Kunstrad-Fans des RKB Solidarität bei der Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport am 21. und 22. Oktober. Bei besten äußeren Bedingungen im nagelneuen …

weiterlesen …
Lisa Hattemer, Milena Slupina (Deutsche Meisterin 2016), Dr. Corrina Biethan; Foto Edda Koch
Moers, 22.10.2016

Milena Slupina und RKV Schweinfurt holen je einen Deutschen Meistertitel für die Soli Bayern

Milena Slupina holt Deutschen Meistertitel nach Bayern, hat aber die WM-Teilnahme trotz sehr guten Ergebnis von 177,07 Punkten und Platz 2 in der Vorrunde knapp verpasst. Der RKV Schweinfurt wurde mit einem deutschen Rekord von 127,5 Punkten Deutscher Meister im 4er Einrad, offene Klasse. Martin Fürsattel hat sich auf der diesjährigen Deutschen Meisterschaft in Moers als WM-Ersatzfahrer in der Vorrunde qualifiziert und machte im Finale Platz 3. Michael Niedermeier verteidigte in der Vorrunde seine Favoritenrolle, unterlag allerdings im Finale Lukas Kohl mit einem minimalen Punktabstand von 0,76 Punkte und wurde damit Deutscher Vize-Meister. Der RV Burgheim belegte im 6er Einradsport, offene Klasse Platz 3, im 4er Kunstrad Platz 5.

Aufgrund des extrem dichten aber extrem hochkarätigen Starterfeld der Deutschen Frauen im 1er Kunstrad war ein Wettkampfkrimmi sonders gleichen  zu sehen, wie auch schon bei den vorausgegangen …

weiterlesen …
Martin Fürsattel beim Standsteiger rückwärts; Foto Hubert Dandl
Forchheim 16.10.2016

Bayerncup Finale 2016

Die leistungsstärksten Teilnehmer an der Bayerncup-Vorrunde starteten gestern am Bayern-Cup Finale in den Diziplinen 1er und 2er in Forchheim bei sonnigem Spätherbstwetter. Unter anderem präsentierte sich einer der diesjährige WM-Teilnehmer, Lukas Kohl von de rausrichtenden Concordia Kirchehrenbach vor heimischen Publikum mit aufgestellten 192,97 Punkten, jedoch unter seinem diesjährigen Saisonniveau. Heraus ragte auch Vroni Koch von der Soli Hausham als eine der bundesweit wenigen Starterinnen, die zwei Handstände im Programm zeigen. Ramona Dandl (U19) von der Soli Bruckmühl gelang ein fehlerfreies Mautesprung-Debüt.

Das Bayerncup-Finale ist der letzte von 5 Wettkämpfen der Serie. Es starten nur die Disziplinen 1er und 2er, jedoch in allen Altersklassen aus Bayern. Hier haben Schüler von der U11 an die …

weiterlesen …
Julia Rieldliner und Larissa Schmaus von der Soli Fürth/Vach; Foto Hubert Dandl
Biberach an der Riss (BW), 08.10.2016

Michael Niedermeier fährt zur WM-Titelverteidigung nach Stuttgart. Milena Slupina kämpft noch.

Im schwäbischen Biberach lösten Michael Niedermeier und Lukas Kohl beim 3. und letzten German Masters im 1er Männer die beiden WM-Tickets mit jeweils zwei Weltklasseprogrammen und über 200 ausgefahrenen Punkten. Michael wurde zudem German-Masters-Gesamtsieger. Milena Slupina sicherte sich mit 182,62 Punkten den Spitzenplatz in der Abendveranstaltung und zeigte erneut ihre Klasse und Konstanz mit 182,37 Punkten. Sie ist beim Kampf um ein WM-Ticket noch dabei. Die WM-Tickets bei den 1er Frauen können aufgrund des sehr hohen Leistungsniveau, der hohen Sportlerdichte an der Spitze erst mit der Deutschen Meisterschaft in zwei Wochen vergeben werden. Milena erzielte zudem Platz 3 in der German Masters-Gesamtwertung. Im Mannschaftsfahren stellten die 4er Frauen aus Steinhöring mit 226 Punkten einen neuen Weltrekord auf und nahmen zudem eine WM-Ticket mit nach Hause.

Videostaffel mit 12 Videos auf Youtube

weiterlesen …
Michi nach dem Finale sichtlich erleichtert und voll auf zufrieden, mit sicherem WM-Ticket und zweimal verteidigter Favoritenpositon; Fotos: Hubert Dandl
Pfedelbach, 01.10.2016

3. und 4. WM-Quali für die Mannschaften; zusätzliche DM-Tickets für die 1er und 2er

Beim diesjährigen Deutschland-Cup holten sich Maximilian Euskirchen und Vroni Koch im 1er weitere Tickets zur DM, im 2er holten sich diese Marina Dullinger und Leoni Walter von der Soli Dachau und Julia Riedlinger und Larissa Schmauß von der Soli Fürh-Vach bei den Frauen sowie Michael Rauch mit Melissa Breitenbach und Robert Schmidt mit Stefanie Dietrich in der offen Klasse. Steinhöring punktete im 4er mit zwei Siegen und schreitet in Richtung WM-Quali.

Eine gelungene Veranstaltung stellte der RV Öhringen mit dem Deutschland-Pokal 2016 auf die Beine.

Aus Sicht der Ausrichter waren  der Sieg der Heimmannschaft in der Klasse 4er Kunstradsport Elite …

weiterlesen …
Vroni Koch beim Kehrstandsteiger; Foto Edda Koch
Gau-Algesheim, 28.09.2016

WM-Quali bleibt spannend

Jeweils ein Favorit in jeder Disziplin zeigte sich beim zweiten German Masters im 1er und 2er Kunstradsport und ein spanneder Kampf und die weiteren Plätze.

Michael Niedermeier holt zwei 200er-Ergebnisse im 1er Männer gefolgt von Lukas Kohl und Martin Führsattel; Lisa Hattemer hält die Spitzenposition bei den 1er Frauen, Milena Slupina kämpft um die …

weiterlesen …
Milena Slupina beim Lenkersitzsteiger 8; Foto: Edda Koch
San Sebastian (Spanien), 19.09.2016

Mit zwei Weltrekorden drei WM-Titel verteidigt (Pressemitteilung SV Soli München e.V.)

Diese hervorragende Leistung gelang der Münchner Einradsportlerin Ana Schrödinger (21) auf der Weltmeisterschaft 2016 im spanischen San Sebastian.

Die Weltmeisterschaft im Einradfahren wird alle zwei Jahre von der IUF, dem Weltverband des Einradsports (International Unicycling Federation) ausgetragen, dieses Jahr gingen insgesamt 1825 Sportler …

weiterlesen …
Anna Schrödinger mit Ihren 3 Goldmedalien für Slow forward, Slow Backward und Stillstand Foto: Johanna Schrödinger
Oberschleißheim, 10.09.2016

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Lukas und Michi, Milena in der Zwischenrunde Top

Die deutsche und europäische Kunstradelite im 1er und 2er Kunstradsport traf sich nach der Sommerpause zum 1. German Masters in Oberschleißheim bei München. Sie eröffneten damit dem Wettbewerb jeweils um den diesjährigen German-Masters-Sieger, die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft und an der Weltmeisterschaft mit teils Spitzenprogrammen auf Weltklasseniveau.

Das diesjährige Niveau der  Frauen im 1er Kunstradfahren war mit zehn Starterinnen, die über 180 Punkten aufstellten sehr hoch und entsprechend spannend war der Wettbewerb um die drei Startplätze …

weiterlesen …
Michael Nidermeier beim Kehrlenkersitzsteiger in der Wechselrunde; Foto Edda Koch
Kronach, 07.08.2016

Grenzenlos zufrieden mit 52. Internationalem Jugendlager in Kronach

Die 52. Internationalen Jugendbegegnungen fanden in diesem Jahr vom 30. Juli bis zum 07. August in Kronach – eine Kreisstadt des oberfränkischen Landkreises – statt. In diesem Jahr konnten wir über 250 Jugendliche aus verschiedenen Ländern, darunter Tschechien, Polen, Türkei, Slowakei, Niederlande, Marokko, Algerien und Irland in unserem internationalen Camp begrüßen. Neun Tage lang waren junge Menschen in den Klassenzimmern an der Siegmund-Loewe-Schule untergebracht und ließen sich auf neue Erfahrungen und unbekannte Situationen ein. Auf dem Programm standen verschiedene Aktivitäten: Der Besuch vom Reichsparteitagsgelände in Nürnberg, sportliche Aktivitäten (Tischtennis, Volleyball und Fußball), kulturelle Abende, Workshops und eine Kanufahrt mit einer anschließenden Kletter- und Bogenschießaktion.

Den Startschuss der neun gemeinsamen Tage in Kronach gab eine Sportart Namens Gaelic Football! Der Sport ist hervorragend dazu geeignet, Jugendliche aus unterschiedlichen Nationen zusammen zu führen …

weiterlesen …
Foto: Sevda Akgün
Bernlohe, 06.08.2016

Deutsche Meisterschaft im 6er-Rasenradball

vom 6. bis 7. August richtet der Soli-Bayern-Verein, TSV Bernlohe, die diesjährigen Deutschen Rasenradballmeisterschaften bei idealem Sommerwetter aus. Zwei Tage lang kämpften sechs Mannschaften aus ganz Deutschland in 15 Spielen um Tore, Tabellenpunkte und schließlich Titel. Den schnappte am Ende der mehrfache Meister der letzten Jahre, die SG Hamburg, dem Überraschungs- Finalisten RMSV Düsseldorf vor der Nase weg – nach einem torlosen Entscheidungsspiel durch Siebenmeterschießen.

Spannender und interessanter hätte das zweitägige Turnier nicht verlaufen können. Die zum Teil weitgereisten Mannschaften freuten sich über ausgezeichnete sportliche Rahmenbedingungen und die …

weiterlesen …
Angriff 6er-Rasenradball; Fotos Louis und Hubert Dandl
Roth/Bernlohe 25.07.2016

DM 6er-Rasenradball - TSV-Bernlohe ist Gastgeber

Am 6. und 7. August findet auf dem Sportgelände des TSV Bernlohe die deutsche Meisterschaft im 6er Rasenradball statt. Ausrichter ist der Verein des Rother Ortsteils, der sonst eher mit seinen Kunstradsportlern für Aufmerksamkeit sorgt.

Das Gelände um die Waldgaststätte eignet sich perfekt für dieses Sportspektakel. Deshalb hat die Radsportabteilung des TSV Bernlohe dem Drängen der Radsportleitung im Bundesverband der …

weiterlesen …
6er-Rassenradball - Anpfiff; Foto Louis und Hubert Dandl
Ismaning 24.07.2016

Erneuter Vereinssieg für Penzberg bei der Bayerischen Meisterschaft im Rollkunstlauf am 23. /24.07.2016 in Ismaning

An zwei Tagen kämpften über 80 Sportler/innen, wobei die Mädchen deutlich in der Überzahl waren, bei 107 Starts um wertvolle Punkte um den Bayerischen Meistertitel.

Ergebnisliste

Am ersten Wettkampftag hatten die Kampfrichter bei der „Pflicht" die einzelnen vorgegebenen Figuren nach Schwierigkeit und Ausführung zu bewerten. Hier galt es möglichst viele …

weiterlesen …
Foto Cornelia Kraus
Göggingen 17.07.2016

Bayerische Meisterschaft Elite am 17. Juli 2016 in Augsburg

Der SV Solidarität Göggingen war Gastgeber für die Teilnehmer der Bayerischen Meisterschaft. Lange Zeit hat man in Göggingen nicht mehr Kunstradsport auf diesem hohen Niveau gesehen. Um so größer war die Bewunderung und Begeisterung der Besucher angesichts der sportlichen Darbietungen.



Hier die 1.-plazierten der einzelnen Disziplinen:

1er Kunstfahren weiblich: Milena Slupina, TSV Bernlohe
2er Kunstfahren weiblich: Marina Dullinger/Leonie Walter, RKV Dachau
4er Einradfahren weiblich: …

weiterlesen …
Bruckmühl, 02.07.2016

Leistungsprüfungen im Rollsport für die Bayerische Meisterschaft

Am 02. Juli trafen sich in Bruckmühl 13 bayerische Rollsportler aus Isaming, Penzberg und Bruckmühl für die noch notwendigen Klassen-Prüfungen. Die jeweils bestandenen Prüfungen sind Voraussetzung für den Start an der bayerischen Meisterschaft in der jeweiligen Klasse.

Für die 1. Prüfung, die Freiläuferprüfung A1, waren 10 Sportler am Start. Die Läufer mussten mit Figuren ihr Können unter Beweis stellen: vorwärts und rückwärts übersetzen, Standwaage mit …

weiterlesen …
Foto Cornelia Kraus
Höchberg, 26.06.2016

Hohe Ehrung für Werner Götz

Er prägte seinen Verein über 68 Jahre hinweg durch viele Talente: Geehrt wurde Werner Götz für über 50 Jahre in verantwortungsvollen Posten wie Motorsportwart, Trainer, Materialwart sowie Vorstand. Dafür erhielt er nun die höchste Auszeichnung des Bayerischen Landessportverbands, die „Verdienstnadel in Gold mit Brillanten im großen Kranz“, eine einmalige Auszeichnung für ein Vereinsmitglied der TG Höchberg von 1862.

Götz war allein über 33 Jahre lang Vorsitzender der Radsportabteilung und hielt diese am Leben. Ihm ist es zu verdanken, dass es in Höchberg noch Kunstradsport gibt und die Abteilung keine Nachwuchssorgen hat.


105 Jahre existiert der Radsportverein Solidarität in Höchberg und Werner Götz hat diesen Verein viele Jahrzehnte geprägt. Dabei ist der Kunstradsport nur einer der Künste, die Werner Götz bei …

weiterlesen …
Werner Götz beim Kiliani-Festzug in Würzburg; Foto Birgit Götz
Randersacker, Juni 2016 01.06.2016

Die Wurzeln des Kunstradsports

Eine interessante Reportage auf Spiegel-Online aus dem Jahre 2014 zeigt die Wurzeln des Kunstradsports in Wort und Bild sehr anschaulich.

Herausgefunden vom Sportleiter der Soli Bayern, Willi Ott (Soli Randersacker)


Link zur Spiegel-Online-Reportage

weiterlesen …
Lengrich, 21.05.2016

Vier Podestplätze im Kunst- und Einradsport auf der Schüler-Deutschen

Der oberfränkische Verein RSV-Fronlach holte im Mannschaftsbereich im 6er eine Gold- und im 4er eine Bronzemedaille gefolgt von Jana Pfann von der Soli Bruckmühl mit einer Silbermedaille und dem mittelfränkischen Fürth-Vach ebenfalls mit einer Bronzemedaille in 4er Einrad. Die mittelfränkischen Junioren Alexander und Daniel Stark vom TSV Bernlohe blieben mit den Plätzen 4 und 6 knapp unter den Medaillienrängen.

Die 6er-Mannschaft des RSV Fronlach stellte 98,50 Punkte auf und zeigten vor der Jury mit hervorragender Haltung sehr guter -Körperspannung ein sehr schönes, sturzfreies Programm. Mit kaum …

weiterlesen …
6er des RSV Fronlach, Fotos RSV Fronlach, Robert Niedermeier, Carolin Baumgärtner
Herzogenaurach, 30.04.2016

Bayerische Schülermeisterschaft - Nachwuchsarbeit der Soli zahlt sich aus

Bei den Bayerischen Meisterschaften der Schüler in Herzogenaurach gingen erfreulich viele Landesmeister-Titel im Kunstradfahren an Sportler der Soli-Vereine – ein Verdienst der guten Nachwuchsarbeit der Soli. Drei Bayerische Meister haben gleichzeitig auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft geschafft: Jana Pfann (U15 Soli Bruckmühl), Alexander Stark (U15) und Daniel Stark (U13, beide TSV Bernlohe) werden im Bundesnachwuchskader der Soli gefördert.

Die Bayern-Soli- Nachwuchs-Lehrgänge für Schüler dienen nicht nur dazu, die Sportler weiterzuentwickeln, sondern bringen auch den Austausch untern den Trainern voran. Aus einigen Sportlermüttern …

weiterlesen …
Daniel Stark, Foto Andrea Stamm
Aalen-Unterkochen, 23. - 24.04.2016

Deutsche Juniorenmeisterschaft - 12 Starts der Soli Bayern

4 Starts im 1er und 2er Kunstradsport, 3 Starts im 4er und 6er Kunstrad sowie 5 Starts in 4er und 6er Einrad zeigen das gute Leistungsniveau des bayerischen Soli-Kunstradsports. Ramona Dandl hat sich zudem für den nationalen C-Kader 2017 im 1er Kunstradsport der Juniorinnen empfohlen.

Die Deutsche Juniorenmeisterschaft ist jedes Jahr ein buntes zweitägiges Fest der Spitzensportler im Deutschen Kunstrad-, Einrad- sowie im Radpolo- und Radballsport. Dieser Veranstaltungszuschnitt …

weiterlesen …
Veronica und Rebecca Stamm, Foto Hubert Dandl
Worms, 09. April, 2016 16.04.2016

5 Weltmeister als Gruppe am Start

Heuer taten sich die 5 amtierende Weltmeister beim Wormser Cup zu einem Dreierteam zusammen und erzielten mit 584,16 Punkten Platz 3.

Es waren die amtierenden Weltmeister im 2er Frauen, Julia und Nadia Thuermer aus Finthen, im 2er Männer, André und Benedikt Bugner aus Klein-Winternheim und im 1er Männer, Michael Niedermeier aus …

weiterlesen …
Foto: Niedermeier
Lemgo, 02.04.2016

Sechs Soli-Juniorinnen und ein Soli-Junior auf die Deutsche qualifiziert

Ramona Dandl, Franka Wüst, Nadine Vogel, Susanne Schreuer und Konstantin Pfeiffer haben die Qualifikationskriterien für die Deutsche Meisterschaft im 1er Kunstradsport erfüllt. Zudem schafften die Quali noch die Geschwister Rebecca und Veronica Stamm von der Soli Höchberg im 2er Kunstradsport. Ramona hat sich zudem für den nationalen C-Kader 2017 empfohlen. Die Teilnehmer der diesjährigen Europameisterschaft in CH-Baar stehen nun nach dem 3. Junior Masters fest.


Gesamtsieger des Junior Masters 2016 

Sportler Diziplin Altersklasse  




Nick Lange 1er U19 Junioren
Mattea Eckstein 1er U19 Juniorinnen
Lea Marie Andexlinger/Pia Seidel    2er U19 Ju …
weiterlesen …
Nadine Vogel, Fotos Willi Ott
Ismaning, 24.03.2016

Spiele, Freude, Training und Prüfungen - Osterlehrgang der Rollsportler

Am Palmsonntag den 20.03.2016 trafen sich am Abend 45 Rollkunstsportler mit deren Betreuer von den Ortsgruppen Bruckmühl, Iffeldorf, Ismaning, Penzberg und Riedenburg in der Osterfeldhalle in Ismaning zu einem 4-tägigen Lehrgang.

Nachdem die Zimmer bezogen worden sind, gingen alle gemeinsam in das Vereinsheim der Soli Ismaning zum Abendessen. Dort wurden sie von Corinna Domscheidt und ihrer Mutter, die für das Frühstück …

weiterlesen …
Foto Hubert Dandl
Klein-Winternheim, 19.03.2016

Kunstrad: Die bayerischen Soli-Juniorinnen bei der 2. Junior Masters

Sportliche Leistung und Teamgeist begeistern

Eine schöne Bilanz brachte die Delegation der Soli Bayern von der 2. Junior Masters im Kunstradsport nach Hause. Mit fünf Starterinnen im Einer der Juniorinnen war der Landesverband in …

weiterlesen …
Susanne Schreuer / Foto Volkmar Zint
Ismaning, 19.03.2016

Hans Bayer und Kurt Bals für 70 Jahre Soli´-Mitgliedschaft geehrt

Die beiden Radballer wurden im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Soli Ismaning vom Präsidenten der Soli Bayern, Harald Schmidt, für 70 Jahre Soli-Mitgliedschaft mit einer Urkunde geehrt.

weiterlesen …
v.l. Harald Schmidt, Hans Bayer, Barbara Fesl, Kurt Bals, Jürgen Maluche, Foto: Soli Ismaning
Roth, 13.03.2016

Sportfacharbeitstagung des erweiterten Bayernpräsidiums

Auf ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr 2015, zwei WM-Titel, gute Nachwuchsarbeit und eine solide Haushaltsführung kann zurückgeblickt werden. Zudem wurde für 2016 der Haushaltsplan verabschiedet.

Bei der diesjährigen Sportfacharbeitstagung des erweiterten Bayernpräsidiums standen die Jahresberichte für 2015 der Präsidiumsmitglieder, der Jahresabschluss 2015 und die Haushaltsplanung 2016 …

weiterlesen …
Foto Hubert Dandl
Sulzbach am Main, 11.03.2016

Starker Auftritt der bayerischen Juniorinnen bei den 1. Junior Masters

Ramona Dandl vom der Soli Bruckmühl zeigte vor internationalem Kampfgericht ihre diesjährige Bestleistung mit 150,19 Punkten, machte 3 Plätze gut und erzielte Platz 5.

Gut vorbereitet starten die bayerischen Sportler auf dem national bedeutenden Wettkampf mit internationalem Starterfeld und 41 Starts. Ramona Dandl hatte nach einer Erkältung noch nicht ganz Ihre …
weiterlesen …
Ramona Dandl, Fotos Vroni Koch
Bruckmühl, 01.03.2016

Ein Meistermacher wird 60

Am Dienstag wurde der Soli-Bundestrainer, Soli-Bayern-Landestrainer und Bruckmühler Vereinstrainer Robert Niedermeier 60 Jahre alt. Er ist Mitglied der Soli Bruckmühl, einer der erfolgreichsten Kunstradsportvereine in Bayern.

Hinter diesen Erfolgen steht in erster Linie ein Trainer, Robert Niedermeier, Kunstradtrainer aus Passion. In seiner aktiven Zeit war der nunmehr 60-jährige Jurist selbst mehrfacher …

weiterlesen …
Robert Niedermeier, Franka Wüst, Fotos Hubert Dandl
Sulzbach am Main, 14.02.2016

Ramona Dandl ist Bayerische Meisterin im 1er Kunstradfahren der Juniorinnen

Am Sonntag traten zehn bayerischen Juniorinnen entschlossen bei der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft auf und zeigten Ihre Klasse. Mit deutlichem Abstand holte sich Ramona Dandl unangefochten den Titel und qualifizierte sich vorab als Landesmeisterin auf die Deutsche.

Bei einem Starterfeld von insgesamt 13 Sportlern dominierten die Sportler der Soli Bayern mit 11 Starts die Disziplin der 1er Juniorinnen und holten sich durchweg vordere Plätze, auch wenn der …

weiterlesen …
Ramona Dandl, Fotos Hubert Dandl
Bonn, 04.01.2016

Neues Anti-Doping-Gesetz der Bundesregierung

Der Bundesrat billigte am 27. November 2015 das vom Bundestag beschlossene Anti-Doping Gesetz. Am 17. Dezember 2015 trat das Gesetz mit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft.

Durch das neue Gesetz ist künftig Selbstdoping strafbar. Damit werden erstmalig gezielt dopende Leistungssportlerinnen und Leistungssportler erfasst, die beabsichtigen, sich mit dem DopingVorteile …

weiterlesen …
NADA