Bonn, 28.12.2017

Neue WADA-Verbotsliste 2018 ins Deutsche übersetzt

Die neue Verbotsliste der Welt Anti-Doping Agentur (WADA) für das Jahr 2018 liegt nun auch auf Deutsch vor. Sie tritt am 1. Januar 2018 in Kraft. Die
nacholgenden Änderungen sind unter anderem ab Beginn nächsten Jahres gültig:


Neu aufgenommen in Kategorie "S2. Peptidhormone, Wachstumsfaktoren, verwandte Substanzen und Mimetika" sind die Wachstumsfaktor-Modulatoren Thymosin beta-4 und das davon abgeleitete TB-500. Beide …

weiterlesen …
23.12. 23.12.2017

Milena Slupina und Martin Fürsattel für den Hallenrad Weltcup 2018 qualifiziert.

Für die Disziplinen 1er Kunstrad männlich und weiblich erhält Deutschland in jeder dieser Disziplinen 3 Startplätze. Die Starter werden nach WM-Qualifikationsergebnis 2017 ermittelt. Zudem starten aus Bayern auf dem Worldcup 2018 der amtierende Weltmeister im 1er Männer, Lukas Kohl und im 4er die Mannschaft des RSV Steinhöring.

 

Link zur Liste alle Worldcupteilnehmer 2018

weiterlesen …
Worldcupteilnehmer, Martin Fürsattel beim Übergang vom Reitsitzsteiger in den Kehrstandsteiger; Foto Hubert DandlW
A-Dornbirn/CH-Aigle, 14.12.2017

Schnetzer und Zuber in UCI Athletenkommission gewählt

Patrick Schnetzer (Österreich) und Flavia Zuber (Schweiz) sind in die die UCI Athletenkommission gewählt worden, um dort die Disziplinen Radball beziehungsweise Kunstradsport zu vertreten. Die Wahl fand im Rahmen der Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Dornbirn (Österreich) statt.

Schnetzer konnte 67,5 Prozent der Stimmen auf sich vereinen und gewann die Wahl damit recht klar vor Niels Dirikx (Belgien). Neben Zuber stand noch die mehrfache Weltmeisterin und Deutsche Meisterin …

weiterlesen …
Dornbirn, 07.12.2017

Drei WM-Titel und eine Silbermedaille

Die bayerischen Athleten vergoldeten die Bilanz der deutschen
Nationalmannschaft bei der Hallenrad-WM in Dornbirn.


Bayernsportartikel

Die Bayern „rockten“ die UCI-Hallenradweltmeisterschaft, die vom 24. bis 26. November in Dornbirn (Österreich) stattgefunden hat: Mit drei Weltmeister- und einem …

weiterlesen …
Radball Endspiel GER-AUT beim Troschuß von Gerd Mlady; Deutschland gewinnt mit 4:3 und wird Weltmeister; Foto Hubert Dandl
A-Dornbirn, 25.11.2017

Milena Slupina ist Weltmeisterin im 1er Kunstrad der Frauen

Weltmeisterin Milena Slupina vom TSV Bernlohe gehört das Regenbogentrikot und die Goldmedaille der UCI-Hallenrad-Weltmeisterschaft 2017. Herzlichen Glückwunsch zu diesem herausragenden Erfolg!

Mit der höchsten jemals bei einer Weltmeisterschaft herausgefahrenen Punktzahl von 184,22 Punkten gewann Slupina bei ihrer ersten WM-Teilnahme als letzte Starterin im Finale der besten Vier vor der …

weiterlesen …
v.l. Vizeweltmeisterin Viola Brand, Weltmeisterin Milena Slupina vom TSV Bernlohne, Bronzemedailliengewinnerin Ardiana Mathis; Foto Hubert Dandl
Milena Slupina beim Damensitzsteiger rw; Foto Hubert Dandl
Randersacker, 04.- 05.11.2017

Bundespokal mit Spitzensport und gelungene Sportlerparty in Randersacker

Am 4. und 5. November 2017 feierte der RKB Solidarität Deutschland im unterfränkischen Randersacker seinen Bundespokal zum Abschluss des Sportjahres. Soli Randersacker und Soli Hoechberg waren Ausrichter und Gastgeber.


Ausrichter des Sportereignisses waren neben der Soli Randersacker auch die Soli Höchberg. Am Sonntagnachmittag konnte der RKB Kunstsportreferent Jürgen Wirth bei der Verabschiedung auf eine …

weiterlesen …
Julia Riedlinger (u.) und Larissa Schmaus vom RSV-Fürth-Vach, die mit dem Bundespokal ihre Leistungssportkarriere beenden. Jula Rieldlinger ist designierte Radsportleiterin des RSV-Fürth-Vach und wird 2018 Doris Fürsattel ablösen.
Schwarzenbach an der Saale 28.10.2017

Dieter Tröger ist tot

Unser Sportsfreund und Präsidiumsmitglied der Soli Bayern ist nach langer schwerer Krankheit im September 2017 verstorben.

Die Soli Bayern sowie die Präsidiumsmitglieder sagen Dank für die langjährige Verbandstätigkeit und das Geleistete. Er möge Ruhen in Frieden.

Er war bis zu seinem Tod Motorsportleiter der Soli Bayern und des Bezirks Oberfranken sowie Vereinsvorsitzender (Vorstand) des RKV Schwarzenbach 1925 e. V.

Den Angehörigen möchten wir an dieser Stelle unser Beileid ausdrücken.


weiterlesen …
Dieter Tröger, gestorben im September 2017
Hamburg, 22.10.2017

Deutsche Meisterschaft Elite - Slupina erreicht erstmals WM-Qualifikation.

Bronze für Milena Slupina, Martin Fürsattel und den RV Burgheim

Jetzt heißt es Daumen drücken für unsere WM-Starter!


Über DM-Bronze im 1er Kunstrad freuen sich Milena Slupina (TSV Bernlohe) und Martin Fürsattel (RSV Fürth Vach). Auch wenn für Milena Slupina die Mission Titelverteidigung nicht geklappt hat – …

weiterlesen …
Brozemedaillengewinnerin 2017 und Hallenrad-WM-Teilnehmerin Milena Slupina beim Lenkerhandstand; Foto Edda Koch
Hamburg, 22.10.2017

Milena Slupina löst WM-Ticket, Martin Fürsattel ist WM-Ersatzfahrer

Den bis zum Schluss spannenden WM-Qualifikations-Krimi entschied Milena Slupina für sich. Martin Fürsattel kämpfte trotz Verletzung um eine WM-Teilnahme mit tollen sportlichen Leistungen. Am Ende setzte sich Moritz Herbst durch. Milena und Martin erzielten beide Platz 3 im Finale der diesjährigen Hallenrad-WM und gewannen die Bronzemedaille. Damit tritt Milena Slupina in die Fußstapfen von Michael Niedermeier. Mit ihr startet wieder ein Sportler der Soli Bayern auf der Hallenrad-WM.

Die diesjährigen deutschen Starter auf der Hallenrad-WM im österreichischen Dornbirn sind:

 

1er Frauen: Milena SlupinaViola Brand (Maren Haase)

2er Frauen: Julia und Nadja ThürmerLena u …

weiterlesen …
DM-Medaillengewinnerinnen 2017 v. l. Maren Haase (Silber), Viola Brand (Gold), Milena Slupina (Bronze); Foto Edda Koch
Amorbach, 15.10.2017

Bayerncup-Finale 2017 - Der Kampf ums T-Shirt

Der frisch gekürte WM-Ersatzfahrer, Martin Fürsattel vom RSV Fürth-Vach beeindrucke das Publikum mit einem sehr guten und hochkarätigen Programm und zeigte was möglich ist. Auch die beiden Handstände - Höchstschwierigkeiten - von Vroni Koch von der Soli Hausham waren ein Hingucker der Veranstaltung. Sie werden nur von ganz wenigen Frauen gezeigt. Die Soli Bruckmühl erringt durch Mina Heinritzi, Jana Pfann, und Ramona Dandl drei erste Plätze in der Gesamtwertung. Die Besten der jeweils vorausgegangen 4 Wettbewerbe starten im Bayerncup-Finale und kämpfen um den Gesamtsieger in der jeweiligen Disziplin. Als Preis für die Gesamtsieger gibt es das obligatorische T-Shirt mit Aufdruck - eine begehrte Trophäe.

Der Wettbewerb wird in den Disziplinen 1er und 2er Kunstradsport ausgetragen von allen Alterklassen ausgetragen. So trifft sich die bayerische Kunstradszene an diesen Veranstaltungen und die kleinen …

weiterlesen …
Erstplatzierter im 1er U13, Vu Phi, vom ausrichtenden Verein RV Amorbach beim Stattellenkerstand; Foto: Andrea Stamm
Gutach, 10.10.2017

Die Soli Bayern gratuliert: Milena Slupina ist German Master Siegerin 2017

Ein blau-weißes Ticket zur WM in Reichweite

Milena Slupina vom TSV Bernlohe steht nach der dritten Masters in Gutach/Schwarzwaldbahn an erster Stelle der WM-Quali. Nach sechs von sieben Wertungen kann die bayerische Solisportlerin ihre …

weiterlesen …
Martin Fürsattel vom RSV Fürth-Vach beim Dornenstandsteiger rückwärts freihändig; Foto Louis Dandl
Mönchengladbach, 30.09.2017

Corinna Wirth, Adam Kottmann und Maximilian Euskirchen für die DM qualifiziert

Im 1er Kunstrad lösten auf dem Int. Deutschland Cup in Mönchengladbach drei weitere Soli-Bayern-Sportler ein Ticket für die diesjährige Deutsche Meisterschaft am 20./21.10.2017 in Hamburg. Susanne Schreuer und Claudia Ridinger verpassten die Quali knapp.

Im 1er werden insgesamt 6 Sportler die Soli-Bayern auf der Deutschen Meisterschaft vertreten. Milena Slupina vom TSV Bernlohe, Vroni Koch von der Soli Hausham und Martin Fürsattel vom RSV …

weiterlesen …
Corinna Wirth vom RMC-Eckersdorf beim Reitsitzsteiger rückwärts; Foto Hubert Dandl
Öhringen 26.09.2017

Milena Slupina auf WM-Kurs und Martin Fürsattel im Finale

Es läuft: Die bayerische Soli kann sich im Jahr eins nach dem Rücktritt von Michael Niedermeier wieder berechtigte Hoffnungen auf einen WM-Start eines ihrer Sportler machen. Mit zwei herausragend guten Ergebnissen bei der 2. German Masters in Öhringen bei Heilbronn hat Milena Slupina vom TSV Bernlohe ganz dick ihre Ambitionen auf einen der beiden Startplätze für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Dornbirn/Vorarlberg unterstrichen. Martin Fürsattel vom RSV Fürth-Vach erreichte in Öhringen ebenfalls das Finale der besten Drei.

Nach insgesamt vier Wertungen liegt Milena Slupina in der WM-Quali auf Platz zwei, nur um Haaresbreite hinter der amtierenden Weltmeisterin Lisa Hattemer. In der Vorrunde hatte die Rotherin am …

weiterlesen …
Finalteilnehmer Martin Fürsattel bei der Seitvorhebehalte rückwärts; Foto Daniel Zint
Weil im Schönbuch (BW), 09.09.2017

Milena Slupina im Finale

Mit der ersten German Masters in Weil im Schönbuch hat am Samstag die Elite-Saison der Kunstradfahrer 2017 begonnen. Die bayerischen Soli-Vereine haben insgesamt acht Sportlerinnen und Sportler in die Wettkämpfe geschickt. Einige davon mischen weit oben mit.


Besonders bei den 1er Frauen verspricht die Saison sehr spannend zu werden. In der extrem starken und ungewöhnlich breiten Leistungsspitze wird im Laufe der nächsten Wochen um jeden halben Punkt …

weiterlesen …
Zweitplatzierte Finanlistin des 1. GM, Milena Slupina beim Dornenstandsteiger rückwärts freihändig; Foto Volkmar Zint
Lindenberg, 29.07.-06.08.2017 06.08.2017

53. Internationales Jugendlager der Soli-Jugend

220 Jugendliche aus elf Ländern fanden im von der Soli-Jugend organisierten internationalen Jugendlager in Lindenberg im Allgäu für eine gut eine Woche zusammen. Workshops, Ausflüge in die Umgebung sowie Sport- und Freizeitprogramme waren auf dem Programm, ebenso wie Kulinarische Leckereien aus den Teilnehmerländern. Themenschwerpunkte waren "Vielfalt des Zusammenlebens, "Sicherheit und/oder Freiheit" und "Nein zu Drogen" sowie die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN). Eine Bereicherung für die Teilnehmer war auch der deutsch-tschechische Auftritt im Kunstrad-, Einrad- und Rollsport mit einer sehr ansprechenden Präsentation.

 

weiterlesen …
Gruppenfoto der TeilnehmerInnen; Foto:Soli-Jugend Deutschland
Elsenfeld, 05.08.2017

Einrad- und Kunstradfahrer erfolgreich beim Bayernpokal der Mannschaften

Am Sonntag, dem 16.07 fand in Elsenfeld der Bayernpokal im 4er und 6er Kunstrad, sowie Einrad statt. Hierbei gingen Mannschaften aus unterschiedlichsten Vereinen für die Soli Bayern an den Start. Stark vertreten waren die Sportlerinnen und Sportler des RSV Frohnlach, die in der Schüler- und auch Jugendriege erfolgreich Pokale sammelten. Die Mannschaften des RKV Herzogenaurach brillierten im Einradsport der Schüler. Aber auch die Teams aus Reuth und Schweinfurt konnten sich etliche Podestplätze sichern.

Gleich in der 1. Disziplin –  4er Einrad U13 weiblich – waren 7 Mannschaften der Soli Bayern vertreten. Den 1. Platz belegten die Sportlerinnen des RSV Reuth 1926 e.V. mit 65,11 von 81,70 Punkten …

weiterlesen …
4er Einrad Soli Schweinfurt
Forchheim, 23.07.2017

Saisonauftakt der bayerischen Elite 2017

Milena Slupina vom TSV Bernlohe und Martin Fürsattel vom RSV Fürth Vach im Kampf und je ein WM-Ticket dabei.

Martin Fürsattel erzielte 186,62 von 203,40 in der Disziplin 1er Männer und errang Platz 2 hinter dem unangefochtenen Weltmeister Lukas Kohl der 205,19 Punkte ausfuhr und damit Bayerischer Meister …

weiterlesen …
Vroni Koch von der Soli Hausham beim Satellenkerhandstand. einer Höchstschwierigkeit im Kunstradsport; Foto Hubert Dandl
Bruckmühl, 22.07.2017

Bayerische Meisterschaft Rollkunstlauf - Akrobatik und Choreografie

Penzberg gewinnt den Wanderpokal bei der Bayerischen Meisterschaft im Rollkunstlauf

>> Link zu den Fotos der Veranstaltung

>> Download Vereinswertung

>> Download Ergebnisliste

Die Soli Bruckmühl war am 22./23. Juli Ausrichter der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft im …

weiterlesen …
Fotos Hubert Dandl
Elsenfled, 15.07.2017

Weltmeister fährt erstmals mehr Punkte aus als aufgestellt

Viele erste Plätze belegten Sportler der Soli Bayern beim diesjährigen Untermaincup. Auch ein Ausdruck der sehr guten und nachhaltigen Nachwuchsarbeit der beiden Nachwuschstrainerinnen Carolin Baumgärtner und Daniela Schenk.

Fotos der Veranstaltung von Andrea Stamm 

Bayerns Kunstradfahrer treffen sich inzwischen traditionsgemäß am 3. Juli-Wochenende in Elsenfeld, um den Untermaincup auszufahren. Dieser Wettkampf in …

weiterlesen …
Erstplatzierte Mina Heinritzi und Mariuns Kraus im 2er (U15) von der Soli Bruckmühl; Fotos Andrea Stamm
Augustdorf (NRW), 11.06.2017

Zwei DM-Titel und einen Vize für die Schüler der Soli-Bayern

Alexander und Daniel Stark vom TSV Bernlohe mit Trainer Volkmar Zint holen mit 53,54 Punkten (88 %) den Deutschen Meistertitel der Schüler für die Soli Bayern. Mit 129,04 ausgefahrenen Punkten und sagenhaften 18 Punkten Vorsprung holte Jana Pfann mit Trainer Robert Niedermeier DM-Gold nach Bayern. Alexander Stark wurde zudem Deutscher Vize-Meister im 1er der Schüler. Damit findet auch die exzellente Nachwuchstrainingsarbeit der Soli Bayern von Daniela Schenk und Carolin Baumgärtner ihren Ausdruck. Dazu erheblich beigetragen hat auch die Nachwuchsarbeit der Soli Deutschland unter Leitung von Denis Fehlig.

Link zum Artikel in der Nordbayerischen Zeitung

Link zum Arikel der Soli Bruckmühl mit Interview von Jana Pfann

Den Anfang machte am Samstag Alexander Stark, der nach einer tollen Kür mit einem …

weiterlesen …
Carolin Baumgärtner
Bruckmühl 03.06.2017

Tolle Party zum Leistungsportabschied von Michael Niedermeier

Familie, Freunde und viele sportliche Weggefährten:
Sie alle waren in die Turnhalle der Realschule in Bruckmühl gekommen, um Michael Niedermeier, dem amtierenden Vizeweltmeister im Kunstradfahren, den Abschied vom aktiven Leistungssport zu versüßen.


Zu Beginn ließen die beiden Vorsitzenden des Vereins „Soli" Bruckmühl, Doris Niedermeier, als Mutter besonders prädestiniert, und Rosi Pfliegl, die Radsportkarriere von …

weiterlesen …
Louis Dandl
Prag 28.05.2017

Deutsche EM-Medaillenbilanz sehr gut

Von sechs Disziplinen der Hallenrad Junioren Europameisterschaft 2017 fünf Mal Gold, das kann sich sehen lassen. Aber die Bodenbedingungen für die Sportler, insbesondere in den Disziplinen 1er und 2er waren für eine EM nicht akzeptabel, so dass an Rekorde gar nicht zu denken war.

Veranstaltungsfotos

Veranstaltungsvideos

Nachdem die deutsche Nationalmannschaft am Mittwoch in Prag eintraf, war die Verzweiflung groß. Der Tschechische Radsportverband hatte die Halle des …

weiterlesen …
EM-Radballspiel GER : FRA mit den Spielern Eric Haedicke (Tor) und Max Rückschloss aus Sangershausen; Foto Hubert Dandl
Gemünden am Main, 20.05.2017

12 bayerische Meistertitel für die Soli Bayern bei den Schülern

Bayerischer Meister mit herausragenden 99 % der aufgestellten Punkte wurden Marc Mellin (U11) von der Soli Höchberg und Daniel Stark (U13) vom TSV Bernlohe. Eine besondere Leistung waren auch die nahe am Schülerweltrekord liegenden 132,22 ausgefahrene Punkte (95%) von Landesmeisterin Jana Pfann (U15) von der Soli Bruckmühl. Insgesamt gingen dreiviertel der 16 bayerischen Meistertitel an Vereine der Soli Bayern.

Nachfolgend kurz zusammengefasst die Ergebnisse der Bayerischen Meisterschaft in Gemünden am Main (Klicken Sie auf das kleine Bild am Ende des Artikels, um zu einer größeren Ansicht der Ergebnisse …

weiterlesen …
Rimpar 14.05.2017

DM-Gold für Schweinfurter Einrad-Vierer, Bronze für Ramona Dandl im 1er

Ramona Dandl zeigt sich nervenstark und gewinnt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften. Mit einem herausragendem Ergebnis von 161,85 Punkten war sie an ihrem Saisonhöhepunkt topfit. Die 4er Einrad-Mannschaft der Solidarität Schweinfurt holte in der offenen Klasse sogar Gold.

Hier gibt's Fotos der zweitägigen Veranstaltung.

Was haben Falke Kervenheim, RV "Fahr-Wohl" Achim, RV Vorwärts Oberjesingen, RKB Pfeil Rhüden oder RV Wanderlust 1921 Altenkessel gemeinsam? Sie …

weiterlesen …
Deutsche Meister im 4er Einrad offene Klasse vom RSV Soli Schweinfurt in der Mitte mit erhoben Pokalen; Foto Hubert Dandl
Konstanz 29.04.2017

Länderkampf GER - AUT - Ramona Dandl Zweite

Mit 152,25 Punkten belegte Ramona Dandl in Konstanz - erstmals mit deutschem Nationaltrikot - Platz 2 vor der Österreicherin Lorena Schneider mit 150,76 ausgefahrenen Punkten. Erste wurde die Österreicherin Julia Walser mit 163,76 Punkten. Platz vier belegte die in Vertretung von Carolin Riers startende Sandra Roller aus Baden-Württemberg mit 126,71 Punkten.

Im zeitgleich stattfinden Länderkampf GER - SUI im schweizerischen Seuzach belegten für Deuschland Lara Füller, RKV Poppenweiler Platz 1 mit 179,25 ausgefahren Punkten und stellte damit einen …

weiterlesen …
Ramona Dandl (l.) von der Soli Bruckmühl (BY) und Sandra Roller (BW) die beiden Starterinen 1er Kunstrad Juniorinnen am Länderkampf GER - AUT im Vorfeld der EM
Sulzbach am Main 22.04.2017

Dritte Junior Masters, DM-Halbfinale und EM-Quali in Sulzbach am Main

Allen Grund zur Freude hat der Soli Landesverband Bayern: Die bayerischen Sportlerinnen und Sportler traten auch bei der dritten Junior Masters überzeugend auf.

Wow! Da kann man nur gratulieren! Ramona Dandl vom RKB Soli Bruckmühl hat am 22.April in Sulzbach am Main einmal mehr bewiesen, dass sie konstant tolle Leistungen zeigen kann. Zwar hatte bei der …

weiterlesen …
Franka Wüst vom RSV Randeresacker im Lenkersitzsteiger; Foto Hubert Dandl
Stadtlohn/NRW 08.04.2017

2. Junior Masters - die weite Reise hat sich gelohnt

Die bayerischen Soli-Kunstradfahrer steigerten sich bei der 2. Junior Masters in Stadtlohn enorm

Die Formkurve zeigte steil nach oben: Bei der 2. Junior Masters im nordrheinwestfälischen Stadtlohn konnten alle bayerischen Soli-Sportler ihre Leistungen im Vergleich zur 1. Masters deutlich …

weiterlesen …
Nadine Vogel vom RSV Randersacker beim Kehrlenkersitzsteiger in der 8; Foto Hubert Dandl
Osterholz-Scharmbeck, 01.04.2017

Juniormannschafts-Cup 2017

Am Samstag, dem 01.04. fand in Osterholz-Scharmbeck der Juniormannschafts-Cup im Kunstradsport statt. Bei dem Vorentscheid zur Deutschen Meisterschaft gingen viele Soli-Teams an den Start und holten für ihre Vereine super Platzierungen.

Disziplin 6er Einradsport Junioren offen

Die Mannschaft des RSC 2000 Kieselbronn startete mit 153,20 Punkten und erreichte einen 8. Platz mit 117,03 Endpunkten.

Die Juniorinnen des RSV Frohnlach …

weiterlesen …
6er Kunstrad, Torfahrt rückwärts bei der vier Sportler eine fahrende Flügelmühle bilden und die anderen beiden gleichzeitig rückwärts durch das entstehende Tor fahren; Foto: RSV Frohnlach
Burgheim 25.03.2017

Einem Soli-Urgestein zu Ehren: Das Heinz-Butz-Gedächtnis-Turnier in Burgheim

Was bringt eine stattliche Anzahl nicht mehr aktiver Kunst- und Einradfahrer dazu, nach jahre-, teils jahrzehntelanger Pause die Sportgeräte aus dem Radlager zu holen, Leggins und Schläppchen aus dem hintersten Winkel des Kleiderschrankes zu kramen, die mehr oder weniger eingerosteten Gliedmaßen zu dehnen, zu strecken und zu kräftigen und sich mit dem gebotenen Respekt wieder auf das rollende Sportgerät zu begeben?
Was, oder vielmehr wer?


Albert Frank, der rührige zweite Vorsitzende des RV Burgheim, hatte zu einem besonderen Turnier geladen, um jemanden zu ehren, der über eine lange Zeit Rückgrat, Antriebskraft und Förderer des …

weiterlesen …
Erlenbach bei Heilbronn (BW) 18.03.2017

Gänsehaut und Anspannung - 1. Junior Master in Erlenbach (bei Heilbronn)

Mit einem dritten Platz in der Vorrunde und im Finale ist Ramona Dandl von der Soli Bruckmühl im Kreis der besten Kunstradfahrerinnen angekommen. Die unermüdliche Perfektionistin, die bei den Juniorinnen in Bayern und bei der Soli ganz vorne steht, erwartete sich vom 1. Wettkampf der Junior-Masters-Serie eine gute Vorstellung und - wenn alles gut läuft - auch die Finalteilnahme. Genau das ist ihr auf Anhieb in ihrem dritten Juniorenjahr gelungen: Ein toller Erfolg für Ramona, für die Soli Bayern und Ramonas Förderer, zu denen der zweifache Weltmeister und amtierende Vizeweltmeister Michael Niedermeier gehört, der - kaum dass er seine aktive Laufbahn beendet hat - in der Coachingzone anzutreffen ist.

Gänsehautatmosphäre entsteht, als das Licht aus, der Spot angeht und Ramona als Erste starten durfte. Mit den anderen beiden Finalteilnehmerinnen hat sie vieles gemein: Einer missglückten Übung …

weiterlesen …
Veronica (u.) und Rebecca Stamm von der TG Soli Höchberg beim Reitsitzsteiger Schultersitz rückwärts; Foto Hubert Dandl
Oberschleißheim 12.03.2017

Bayerische Meisterschaft U19 - Starke Auftritte

Mit den Ergebnissen der Bayerischen Meisterschaft 2017 im Kunst- und Einradfahren der Junioren U19 am 12. März kann die Soli Bayern sehr zufrieden sein. In Oberschleißheim gab es viele ausgezeichnete Leistungen zu sehen.

Beim Heimspiel zeigten die Europameisterinnen Lea Andexlinger und Pia Seidel vom gastgebenden Verein RSV Schleißheim im 2er-Kunstrad eine Spitzenkür, die mit einer neuen deutschen Bestleistung …

weiterlesen …
Landesmeisterin Ramona Dandl von der Soli Bruckmühl im 1er Kunstrad mit einem Balanceakt höchster Güte beim Damensitzsteiger rückwärts freihändig, welcher sehr hohe Körperspannung und Konzentration erfordert. Foto: Hubert Dandl
Frankfurt 06.03.2017

Sebastian Kotb neuer Radball-Koordinator im BDR



Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat einen neuen Koordinator für den Bereich Radball und Radpolo. Sebastian Kotb wird künftig diese Aufgabe übernehmen. Dies teilte der Verband jetzt mit.

Der …

weiterlesen …
Sebastian Kotb
Randersacker, 04.03.2017

Bayernpokal-Auftakt in Randersacker

Am 04.03.2017 fand mit dem Sonnenstuhl-Weinpokal der erste überregionale Pokal-Wettbewerb der Saison 2017 statt. Die Starterinnen und Starter im 1er und 2er Kunstradsport der Solidarität Bayern zeigten sich hierbei bereits in guter Form.

Der Sonnenstuhl-Wanderpokal ging dieses Jahr an Jana Pfann von der Soli Bruckmühl. Mit ausgefahrenen 120,52 Punkten baute sie ihren Vorsprung an der Spitze der Weltjahresbestenliste der …

weiterlesen …
Sarah Paulini / Marc Mellin (U15) von der TG Solidarität 1862 Höchberg bei Ihrer 2er-Kür; Foto Antje Dandl
Bruckmühl, 02.03.2017

Michael Niedermeier beendet seine aktive Kunstradkarriere

Der 1er Kunstradfahrer vom RKB Solidarität Bruckmühl hat vor wenigen Tagen offiziell das Ende seiner Wettkampfkarriere verkündet. Das hochemotionale Finale bei der WM Anfang Dezember in Stuttgart setzt einen bravourösen Schlusspunkt unter eine lange und sagenhaft erfolgreiche sportliche Karriere. Ein wohlgereifter Entschluss, den der Oberbayer jetzt mitteilte, nachdem die Weichen für das Danach sorgsam gestellt sind.


Michael Niedermeier – Sekunden vor dem Start, hochkonzentriert am Rande der Wettkampffläche. Voll fokussiert auf die bevorstehenden fünf Minuten, in denen er bereit ist, alles zu geben. Minuten, i …

weiterlesen …
Michael Niedermeier (vorn) als großartiger Sportler nach dem WM-Final-Pech 2016 mit Weltmeister Lukas Kohl; Foto Hubert Dandl
Liège, Belgien 01.03.2017

Tickets für die UCI Indoor Cycling World Championships Liège 2018



Information Tickets:
Wir haben Kapazität für 4000 Fans. Jeder Platz hat eine gute Sicht. Wir starten mit dem Verkauf von 2500 Tickets. Nach großem Erfolg verkaufen wir systematisch mehr Tickets

Kate …

weiterlesen …
Dornbirn 08.02.2017

Hallenradsport-WM 2017 – Vorbereitungen im Plan

Tickets gibt es online unter www.wm-dornbirn2017.at

Die vom 24. – 26. November 2017 in Dornbirn stattfindende Hallenradsport-WM ist organisatorisch „auf Schiene“. Sie findet im neuen Messequartier in Dornbirn statt und steht unter dem Motto …

weiterlesen …